eight elements - agents & dealers in luxury assets

Investments That Wear Well Over Time

Juwelen

Juwelen

Massgeschneiderte Unikate. Aussergewöhnlich, Individuell und ganz nach Ihren Wünschen…

Klassiker

Klassiker

Jede noch so aussergewöhnliche Schmuck-Kollektion kommt ohne die typischen Klassiker nicht aus…

Investment

Wer den Edelstein – so wie wir – als erstklassiges Investment begreift, wird begeistert sein mit welch wunderbaren Mitteln sich Kapital sichern lässt…

Objekte & Corpusware

Alles Edle, welches man nicht am Körper tragen kann, aber dennoch das Leben verschönert…

 

Terminvereinbarung

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Einfach das Formular ausfüllen und Ihre bevorzugte Kontaktweise mit den entsprechenden Daten nennen.

Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Sehr gerne können Sie uns aber auch jederzeit telefonisch oder via E-Mail erreichen.

Jetzt Termin vereinbaren

ALROSA will verpflichtende Kennzeichnung synthetischer Diamanten

ALROSA Head of Client Relations and Marketing Departement, Vladlen Nogovitsyn, wünscht sich eine verpflichtende Kennzeichnung syntetischer Diamanten. In seinem Interview mit INTERFAX fordert er eine klare Klassifizierung von syntetischen Diamanten. Zur Zeit stehe man in Diskussion mit dem Finanzministerium und den Prüfanstalten um möglichst rasch eine solche Kennzeichnung einzuführen. In Russland ist derzeit eine Kennzeichnung nicht verpflichtend. Somit kann jeder einen synthetischen Diamant als „Diamant“ anbieten. Es geht Nogovitsyn aber nicht um ein Verbot von Synthesen sondern um eine klare und eindeutige Trennung zwischen natürlichen und synthetischen Diamanten. Dabei wäre es seiner Ansicht nach Zielführend, die synthetische Variante gar nicht erst „Diamant“ sondern Kristall oder ähnlich zu nennen.

Davon sind Sie als Kunde bei eight elements glücklicherweise nicht betroffen. Sie können sich ganz entspannt zurücklehnen, denn wir bieten nur natürliche Diamanten an. Und diese kommen alle mit Zertifikaten von GIA, AGS, HRD oder DPL. Somit besteht kein zweifel an deren natürlicher Herkunft und insbesondere auch deren natürliche Belassenheit, also auch nicht bestrahlt oder laserbehandelt.

Das ganze Interview mit Vladlen Nogovitsyn finden sie hier:

http://eng.alrosa.ru/alrosa-considers-country-risks-reduction-in-case-of-eu-sanctions-interfax/

10 Millionen Euro Mindestgebot

Sotherby’s versteigert am 7. Oktober in Hong Kong einen lupenreinen, rosafarbenen Diamanten in Tropfenform. Gewicht: traumhafte 8,41 ct. Das Mindestgebot liegt bei rund 10 Mio. Euro.

Damit reiht sich dieser Stein nahtlos in die Reihe spektakulärer Verkäufe von farbigen Diamanten ein. Allein in den letzten 12 Monaten wechselten über 15 spektakuläre, farbige Diamanten ihren Besitzer. Darunter auch ein Orangefabener 14,82-Karäter und der „Pink Dream“ mit 59,60 cts. Letzterer musste jedoch im Hause Sotherby’s bleiben. Der Meistbietende – ein Edelsteinhändler aus New York – konnte anschliessend die Rechnung nicht bezahlen…(Link zum Artikel)

Für ein Investment in farbige Diamanten müssen aber nicht immer gleich sieben- oder achtstellige Beträge bezahlt werden. Es gibt auch einige lohnenswerte Anlage-Diamanten in niedrigeren Preisregionen. Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten von der positiven Marktentwicklung zu profitieren.

Unsere Kontaktdaten finden Sie HIER

Kategorien